EURIEC in Corona-Zeiten

Das EURIEC steht auch in diesen turbulenten Zeiten weiterhin für Ihre Fragen über  grenzüberschreitenden Informationsaustausch im Rahmen des administrativen Ansatzes zur Bekämpfung der organisierten Kriminalität zur Verfügung. Trotz der Reisebeschränkungen zwischen Belgien, Deutschland und den Niederlanden sind die EURIEC-Mitarbeiterinnen eng miteinander verbunden und in konstantem Kontakt. Sie können auch derzeit das EURIEC gerne ansprechen, damit wir Sie bei Ihren Fragen unterstützen. In der Zwischenzeit haben wir an einigen Produkten, wie Broschüren zur Konsultation von öffentlichen Quellen in Belgien, Deutschland und den Niederlanden, gearbeitet.